Zum Inhalt springen

10. Februar 2021: SPD in Sehnde unterstützt Matthias Miersch

Matthias Miersch hatte bereits im September vergangenen Jahres seine Bereitschaft erklärt, ein weiteres Mal für einen Sitz im Bundestag zu kandidieren. Der erweiterte Vorstand des SPD Ortsvereins in Sehnde hat sich in seiner letzten digitalen Sitzung einstimmig für die erneute Kandidatur von Miersch zur Bundestagswahl am 26.09.2021 ausgesprochen. Die Vorsitzende der SPD in Sehnde Andrea Gaedecke bekräftigt dieses einstimmige Votum. „Matthias ist ein Bundestagsabgeordneter, der ganz dicht an und mit der Basis arbeitet. Er hat sich die ganzen Jahre für seinen Wahlkreis und damit auch für Sehnde eingesetzt. Er ist immer für die individuellen Probleme der BürgerInnen ansprechbar.“

Matthias Miersch ist seit 15 Jahren Mitglied des Deutschen Bundestages und derzeit auch stellvertretender Vorsitzender der SPD Bundestagsfraktion.

Am 05.02.2021 fand eine digitale Videokonferenz mit Miersch für alle BürgerInnen und GenossInnen der SPD aus Laatzen, Sehnde und Pattensen statt. Steffen Krach, der für das Amt des Regionspräsidenten kandidiert, war auch zugeschaltet.

Bei dieser Videokonferenz sprach Matthias Miersch auch über seine Herzensprojekte, das Klimaschutzgesetz und das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Für das Klimaschutzgesetz kämpft Miersch seit nun mehr als 10 Jahren.

Matthias Miersch hat seinen Wahlkreis immer direkt gewonnen und das ist auch das Ziel für die bevorstehende Bundestagswahl. „Die SPD in Sehnde wird Matthias Miersch mit aller Kraft unterstützen“, so Gaedecke.

Vorherige Meldung: Die Gruppe SPD - Bündnis 90/Die Grünen machen sich Gedanken über die Mittagsverpflegung der Kinder in den Kindertagesstätten

Nächste Meldung: Geplante SPD-Ostersamstagsaktion in Sehnde muss leider abgesagt werden!

Alle Meldungen