Zum Inhalt springen
Lesemann empfing die Ehrenamtlichen des Sehnder Civitan Clubs im lichtdurchfluteten Foyer des Landtags. Foto: SPD

5. Mai 2022: Tafel-Ehrenamtliche besuchen Lesemann im Landtag

Während der Corona-Pandemie waren keine Besucher möglich/ Civitan Club aus Sehnde macht den Auftakt

Hannover/ Sehnde. „Ich freue mich, endlich wieder Besuchergruppen im Niedersächsischen Landtag zu empfangen“, sagt die Sehnder SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Silke Lesemann. Zuletzt hatte die Abgeordnete im November 2019 Besuch aus ihrem Wahlkreis - seitdem mussten die Besuche wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Als erste nahmen die Ehrenamtlichen des Civitan Clubs Sehnde das Angebot war. Der Civitan Club organisiert die Tafel in Sehnde und hilft in Not geratenen Menschen. Lesemann begrüßte die 15 Gäste im lichtdurchfluteten Foyer und erläuterte die Geschichte des Plenarsaals, der vor mehr als vier Jahren neu gebaut wurde. „Wissen Sie, warum Enthaltung über dieser Tür steht?“, fragte Lesemann beim Betreten des Saals. „Wenn das Ergebnis einer Abstimmung zweimal nicht genau ermittelt werden kann, lässt der Landtagspräsident durch den so genannten Hammelsprung erneut abstimmen.

Dabei verlassen die Abgeordneten den Plenarsaal und betreten ihn wieder durch eigens dafür vorgesehene Türen, über denen "Ja", "Nein" oder "Enthaltung" steht“, erklärte Lesemann. Dieses Verfahren komme allerdings sehr selten vor. Die Bezeichnung "Hammelsprung" stammt aus dem alten Berliner Reichstag - auf einer der Abstimmungstüren war eine symbolische Darstellung aus der griechischen Mythologie zu sehen, die den Riesen Polyphem aus Homers "Odyssee" beim Zählen seiner Hammel zeigte, die zwischen seinen Beinen hindurch liefen.

Im Saal nahmen die Gäste auf den Stühlen der Landtagsabgeordneten Platz und Lesemann erklärte die Sitzordnung - wo der Ministerpräsident sitzt, die Minister, deren Mitarbeitende, und die einzelnen Fraktionen. Wie hoch der Anteil der weiblichen Abgeordneten ist, wollte eine der Besucherinnen wissen. „Immer noch viel zu gering - er beträgt nur rund 28 Prozent “ sagte Lesemann. Nach weiteren Fragen ging es auch noch in den Saal, in dem die SPD-Fraktion tagt.

„Wir finden, dass unsere ehrenamtlichen Mitarbeitenden ihren Landtag kennen sollte“, erklärte Renate Grethe, Präsidentin des Civitan Clubs, ihre Motivation für den Ausflug nach Hannover.

Wer den Niedersächsischen Landtag besuchen möchte, kann sich im Büro von Dr. Silke Lesemann unter info@silke-lesemann.de melden.

Am Rednerpult im Plenarsaal: Lesemann führt ihre Gäste in den Plenarsaal und erklärte die Sitzordnung und die Abläufe. Foto: SPD

Vorherige Meldung: SPD Sehnde lädt zum „Roten Samstag“ ein

Nächste Meldung: Landtagskandidatin Dr. Silke Lesemann am „Roten Samstag“ vor Ort

Alle Meldungen